7. Dortmunder Kromi-Spaziergang

Am 8. Mai trafen wir uns wieder zum Kromi-Spaziergang im Dortmunder Süggelwald in Brechten.

Diesmal war das Wetter trocken und es waren auch wieder einige Hunde dabei:

Arya von der Florenburg, Scotty, Lulu, Emma und Barky von der Ruhrhalbinsel

Über den Besuch von Kooikerhondje Lulu freute ich mich besonders, wir trafen sie ja schon mal als ganz kleiner Welpe im Wald (siehe hier) und Nicole hat nach längerer Suche Barkys Homepage und damit auch die Termine für unsere Spaziergänge gefunden.

Nach der Begrüßung leinten wir die Hunde ab. Leider hat Emma ihrem Jagdtrieb nachgegeben und sich auf die kleine Lulu gestürzt. Diese hatte keine Chance auszuweichen. Wir gingen dazwischen und holten Lulu von Emma weg.

Nach einer gründlichen Untersuchung von Lulu wurde zum Glück nichts festgestellt, denn Emma hatte nicht gebissen. Wir alle beruhigten uns und Nicole. Brigitte beschloss dann, den Spaziergang für Emma abzubrechen und ging mit ihr alleine einen anderen Weg.

Mir taten sowohl Nicole als auch Brigitte leid, die beide das erste Mal bei unserem gemeinsamen Spaziergang teilnahmen, aber da wir Emma aus der Hundeschule gut kannten, war es für Brigitte kein Problem, uns nicht zu begleiten.

Wir gingen also mit vier Hunden weiter.

Arya, Barky, Scotty und Lulu

Es dauerte einige Minuten, bis wir den Schrecken und die Aufregung vergessen konnten. Danke nochmal an Julia mit Arya, die ganz souverän die Situation im Griff hatte, alles gut analysieren konnte und wieder ganz viel Ruhe reinbrachte.

Der restliche Spaziergang verlief dann aber wie gewohnt sehr harmonisch. Alle waren begeistert, wie gut die kleine Lulu sich in die Gruppe integrierte. Auch die Wippe im Wald meisterte sie mutig und souverän.

Leider durfte Lulu aufgrund eines Verbands an der Pfote nicht ganz so viel mit den anderen Hunden toben, aber beim nächsten Spaziergang ist die olle Socke sicher wieder ab und dann darf sie auch mit rennen und spielen.

Wir freuen uns, nach unserer kurzen Urlaubspause auf den nächsten Spaziergang, der dann mal an einem anderen Ort, den Feldern bei „Schacht V“ stattfinden wird.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.