Barkys erste Ruhrkromiwanderung

Am 16.10.2016 nahm Barky an seiner ersten Ruhrkromiwanderung in Hattingen teil. 15 Hunde und 34 Menschen brachen bei strahlendem Sonnenschein zur Wanderung auf. Mit dabei waren natürlich ganz besonders viele Ruhrkromis.

Barkys große Halbschwester Ameli

ameli

Barky inmitten seiner Geschwister

barky

Asha, Barky, Bayu, Binou (alle von der Ruhrhalbinsel)

bayu-barky-binou

Barky nahm auch gerne zu fremden Hunden Kontakt auf, hier mit der sehr freundlichen Rauhaar-Kromi-Dame Abby vom Stindertal

abby-vom-stindertal-barky

Zwischendurch wurden die jungen Hunde immer wieder getragen, da die ca. zweistündige Wanderung mit einer Strecke von 5 km noch zu weit gewesen wäre. Es war gar nicht so leicht, mit so vielen Hunden und Menschen ein Gruppenfoto hinzubekommen…

Auf dem Baumstamm: Campino, Ameli, Barky, Maya, Bijou – vor dem Baumstamm: Binou, Basima, Ayla

gruppenfoto-2 gruppenfoto

Ruhrkromis unter sich: Baly, Bayu, Basima, Barky, Binou

ruhrhalbinsler

Während der Wanderung konnten wir uns prima über unsere Lieblingsthemen, aktuelle Tipps bzgl. der Junghund-Erziehung austauschen sowie unsere eigenen Erfahrungen an neue Kromi-Interessenten weitergeben. So verging die harmonische Zeit wie im Flug.

Unter Geschwistern teilte man sich schon mal den Wassernapf: Baly, Barky und Binou

kleine-staerkung

Am Ende der Wanderung durften sich alle Hunde am Brunnen erfrischen – die einen tranken, andere machten eine kleine kneippsche Kur. Wir Menschen stärkten uns noch bei Kaffee und Kuchen bzw. Mittagstisch und kalten Getränken.

trinken-am-brunnen

Es war eine rundum gelungene Wanderung, wir sind immer wieder gerne dabei.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .